Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: collegium musicum – Sinfonieorchester der Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: collegium musicum – Sinfonieorchester der Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Aktuelles

2016

im April


2016 wird ein ereignisreiches Jahr für das Uniorchester. Nach den sehr gut besuchten Semesterabschlußkonzerten im Februar stehen im Sommersemester neben der regulären Probenarbeit für ein Sinfoniekonzert auch ein Werk für das Leibnizjahr auf dem Probenplan.

Deshalb gibt es nur ein Konzert statt der gewohnten zwei Semesterabschlußkonzerte, und selbiges wird aufgrund der Schulferien als Matineekonzert am Sonntagvormittag aufgeführt. Zwei Tage zuvor können Sie das Uniorchester in einer Kooperation mit dem Unichor hören. Im Zuge des Leibnizjahres, zu welchem an der Leibniz Universität zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, findet die Uraufführung einer Komposition Fredrik Schwenks statt, der Leibniz-Zitate vertont hat.

Ab September wird das Orchester an Werken für eine Konzertreise nach Italien im Oktober proben. In Italien stehen u.a. Werke von Piazolla im Zuge eines Tangofestivals auf dem Programm.

Danach geht es mit der normalen Probenarbeit für die Semesterabschlußkonzerte im Februar 2017 weiter.

Rule Britania

im Januar 2016

Seit Jahren war ein britisches Programm angedacht, nun wird es Wirklichkeit. Eingebunden in das Leibnizjahr der Universität probt das collegium musicum derzeit an folgenden Stücken:

- Stanford: Irish Rhapsody No. 1
- Derek Bourgeois: Posaunenkonzert
- Mendelssohn: Schottische Sinfonie 

Das Orchester ist sehr froh, daß es den hervorragenden Posaunisten Mikael Rudolfsson für dieses Konzert gewinnen konnte. Sie können ihn aktuell auch im Schauspielhaus Hannover im "Atlas der abgelegenen Inseln" erleben.

Lassen Sie sich ebenso wie wir von den schwärmerischen Melodien verzaubern und nutzen Sie die Gelegenheit, das Posaunenkonzert des britischen zeitgenössischen Komponisten kennenzulernen!

Das Reservierungsformular wird ab Mitte Januar freigeschaltet.

Imagefilm über den kgl. Pferdestall

Der kgl. Pferdestall in der Nordstadt soll uns eine neue Bleibe geben. Um das Projekt zu realisieren, wurde von der Uni ein Film erstellt, in dem auch das Orchester besucht wurde.

http://icast.zew.uni-hannover.de/FlowcastsInfo/play.php?id=6G6qniWq

 

2014

2014 war das Jahr der Zusammenarbeit zwischen Unichor und Uniorchester. Im April wurde Carmen in einer halbszenischen Aufführung im Lichthof der Universität (Welfenschloß) gegeben, und im November ein deutsches Requiem von Brahms in der Markuskirche aufgeführt. Alle Aufführungen waren ausverkauft.


Carmen-Taschen aus dem Banner genäht

Die Firma www.comebags.de hat uns aus dem Carmen-Banner, das vor der Uni hing, Taschen genäht. Eine sozialverträgliche Sache, da die Taschen in der Lebenshilfe Bruchsal genäht werden, und umweltverträglich auch noch (upcycling). Und eine schöne Erinnerung an ein wirklich außergewöhnliches Projekt!

 

 

Carmen, ein Opernprojekt an der Leibniz Universität Hannover

Carmen wurde im Lichthof des Welfenschlosses aufgeführt. Neben der gewohnten Plakatierung warben wir auch auf Litfaßsäulen und mit einem 8m breiten Banner am Welfenschloß.

 

(c) Bernd Mundt

Ausverkauftes Haus bei Opernvorstellung von Unichor und -orchester

Hier können Sie eine Meldung der Uni über Carmen lesen:

http://www.uni-hannover.de/de/aktuell/online-aktuell/news/14783/

Carmen-Trailer

Carmen - Eintrittskarten

Unsere Mitspielerin Ima Thume hat die Eintrittskarten für Carmen gelungen illustriert.

Carmen - Litfaßsäulen

Für Carmen wurden in Hannover 300 Litfaßsäulen plakatiert.

 

 

 

 

Impressionen vom Probenwochenende im Lichthof

Fotos: Markus Gehnen

 

 

Freundeskreis der LUH e.V. - Sektion "Collegium Musicum"

Seit dem Herbst 2013 bildet das Collegium Musicum eine Sektion des "Freundeskreis der LUH e.V." (ehemals Freundeskreis der LUH). Dadurch können

- inaktive (dh. fördernde) Mitglieder aufgenommen werden

- Zuschüsse erhalten werden.

Die Mitgliederbeiträge der Orchester-Sektion kommen zum größten Teil direkt dem Orchester zugute. Selbstverständlich sind die meisten aktiven Musiker dort Mitglied.

Die Zuschüsse werden z.B. für die Konzertkosten wie Notenleihe, GEMA-Gebühren, Solistengagen oder Saalmiete sowie für die Kostendeckelung des Probenwochenendes für die Studierenden verwendet.

Wenn auch Sie das Orchester unterstützen möchten, mögen Sie bitte dieses Formular aufrufen und ausgefüllt an den Freundeskreis schicken.

Vielen Dank!

Benefizkonzert für den NABU im Sommersemester 2013

NABU-Plakat Winsen

Sa, 29.6.13, 20h Benefizkonzert für den NABU in Winsen/Aller.
So, 30.6.13, 18h Konzert in Hannover im KWR


Programm:
Mendelssohn-Bartholdy, Hebriden-Ouvertüre
Vaughan Williams, Tuba-Konzert
Schumann, 4. Sinfonie


Solist: Rubén Durá de Lamo
Leitung: Thomas Posth


Hier ist die Kritik der Celleschen Zeitung für das NABU-Konzert.

Benefizkonzert für den NABU in Rinteln Juli 2012

Queen-Klassical am 26.11.2011 in Hameln

Unter dem Motto "Ein leidenschaftliches Zusammentreffen von Rockband, Orchester und Chor" arbeitete das COLLEGIUM MUSICUM mit der weltweit etablierten Queen-Tribute Band MerQury zusammen.
Großartige Werke aus dem Repertoire von Queen werden mit den Klassik-Adaptionen des Barcelona-Album zu einem außergewöhnlichen sinfonischen Erlebnis verwoben.

Nachruf auf Dieter Becker


Collegium Musicum zieht um!

Das Collegium Musicum, das Sinfonieorchester der Leibniz Universität Hannover, hat zum 12.04.2011 seine neuen Räume in der Callinstraße 23 bezogen. In der Vergangenheit probte das Orchester im "Silo", einem Veranstaltungszentrum des Studentenwerks Hannover am Herrenhäuser Markt, und zuletzt im Hörsaal A320 im Uni-Hauptgebäude. Letzterer konnte aufgrund des mangelnden Platzangebotes für das stetig wachsende Orchester nur eine Übergangslösung sein.

Die neu hergerichteten Räume befinden sich im Souterrain (Tiefparterre) der Hauptmensa der Uni, Ecke Schneiderberg/Callinstraße, ehemals die Kneipe Labor.
Der neue, große Orchestersaal bietet dem Orchester viel Platz für die Probenarbeit. Für ausreichend Licht sorgt eine große Glasfensterfront zum Schneiderberg. Dank der zentralen Lage am universitären Campus Schneiderberg können die Musiker aus Hannover und Umgebung den neuen Probenraum schnell erreichen. Viel Platz und die davor aufgestellten Sitzmöglichkeiten im Grünen versprechen schöne sommerliche Abende bei geselligem Beisammensein.

Probenraum unter der Mensa
Probenraum unter der Mensa